Nachrichten

Zentrum für Seltene Erkrankungen

Sprecherin:
Prof. Dr. med. Beate Winner
Kinderklinik, Ektodermale Dysplasien, Uni-Klinikum

4.800 Euro für Kinder mit angeborener Fehlbildung

BVUK-Mitarbeiter unterstützen das Kompetenzzentrum für Ektodermale Dysplasien der Erlanger Kinderklinik mit stolzer Spende

Die Mitarbeiter der Nürnberger Geschäftsstelle der Betrieblichen Vergütungs- und Versorgungssysteme für Unternehmen und Kommunen e. V. (BVUK) verzichten seit Jahren auf die gegenseitige Bescherung an Weihnachten. Stattdessen sammeln und spenden sie das Geld. In diesem Jahr geht die stolze Summe von 4.800 Euro an das Kompetenzzentrum für Ektodermale Dysplasien der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher) des Universitätsklinikums Erlangen. Dort werden junge Patienten behandelt, die an Ektodermalen Dysplasien leiden, also seltenen angeborenen Fehlbildungen von Haut, Haaren, Nägeln sowie Zähnen und Sinnesorganen. Der Leiter des Zentrums, Prof. Dr. Holm Schneider, würdigte bei der Scheckübergabe das große betriebliche Engagement: "Über diesen äußerst beeindruckenden Betrag freuen wir uns natürlich sehr."
V. l.: Ingrid Lechner (4. v. l.) und Heiko Koch (3. v. l.) von der Nürnberger Geschäftsstelle der BVUK überreichten einen Scheck in Höhe von 4.800 Euro an Prof. Dr. Holm Schneider (2. v. l.), Leiter des Kompetenzzentrums für Ektodermale Dysplasien der Erlanger Kinderklinik. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Das Geld soll für mehr Personal eingesetzt werden, denn die Versorgung von Kindern mit Ektodermalen Dysplasien ist sehr zeitaufwendig: "Bei unseren Patienten können allein die täglichen Pflegemaßnahmen und der Verbandswechsel zwei Stunden dauern", erklärt Prof. Dr. Holm Schneider die Notwendigkeit für ausreichend Mitarbeiter. "Deshalb sind wir auf Unterstützungen wie diese angewiesen und besonders dankbar für solches Engagement." Ingrid Lechner und Heiko Koch von der BVUK überreichten den Scheck stellvertretend für die insgesamt 36 Mitarbeiter der Nürnberger Geschäftsstelle: "Es war uns sehr wichtig, dass die Spende in der Region bleibt und Kindern zugutekommt. Wir freuen uns, dass der Betrag so sinnvoll eingesetzt werden kann", betonte Heiko Koch.

Das Kompetenzzentrum für Ektodermale Dysplasien an der Erlanger Kinderklinik ist eine bundesweit einmalige Einrichtung. In den vergangenen sechs Jahren wurden hier mehr als 150 junge Patienten aus allen Teilen Deutschlands sowie aus angrenzenden EU-Ländern behandelt.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Holm Schneider
Telefon: 09131 85-33775
E-Mail: holm.schneideratuk-erlangen.de

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Veranstaltungssuche