Willkommen im Zentrum für Seltene Erkrankungen

Zentrum für Seltene Erkrankungen

Sprecherin:
Prof. Dr. med. Beate Winner

„Durchfahrt verboten!“ am Maximiliansplatz ab 19.8.2019

Ab Montag, 19.8.2019, gegen 6.00 Uhr wird die Neue Straße auf Höhe Maximiliansplatz zur Einbahnstraße und die Fahrtrichtung „Innenstadt“/„Martin-Luther-Platz“ wird gesperrt. Notfallfahrten sind von der Neuregelung nicht betroffen.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Beate Winner
Foto: Georg Pöltlein

In der Europäischen Union wird eine Krankheit als selten eingestuft, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen von ihr betroffen sind. In Deutschland leiden etwa 4 Millionen Menschen an einer seltenen Erkrankung.

Die Seltenheit ihrer Beschwerden führt bei Betroffenen und ihren Angehörigen zu besonderen Problemen – insbesondere weil der Weg bis zur richtigen Diagnose sehr lange dauern kann. Aus diesem Grund wurde 2017 am Universitätsklinikum Erlangen das "Zentrum für Seltene Erkrankungen Erlangen" (ZSEER) gegründet.

Das ZSEER ist eine gemeinsame Einrichtung des Universitätsklinikums Erlangen und der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Es ist ein Zusammenschluss ausgewählter Kliniken und Institute, die sich intensiv mit der Behandlung und Erforschung von seltenen Erkrankungen beschäftigen.

Das Zentrum ist vor allem ein Portal für Patienten sowie für behandelnde Ärzte. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Klinikern, Forschern und Gesundheits- und Krankenpflegern setzt sich ein für eine bessere und umfassende Versorgung. Unser gemeinsames Ziel: eine Verbesserung der Diagnostik und Therapie von seltenen Erkrankungen.

Prof. Dr. Beate Winner

Sprecherin des Zentrums für Seltene Erkrankungen Erlangen (ZSEER) 

 
Kontakt

Östliche Stadtmauerstraße 30
91054 Erlangen

Telefon: 09131 85-39336
E-Mail: zseeratuk-erlangen.de

Logo Top Nationales Krankenhaus 2019 FOCUS